;
125 Hagen - Hueggel/Silbersee

Banner der Homepage Wandern in und um Osnabrück
 
GPS-TRACK-ÜBERSICHT NEWS LINKLISTE WETTERVORHERSAGE STICHWORTSUCHE
 
 
Hagen/Hasbergen

Hüggel - Silbersee
 

Wanderweg / ca 7,5 km
Fotos: April 2011


Wanderparkplatz:
Wanderparkplatz gegenüber dem Gasthaus "Zum Jägerberg"

Adresse:
Zum Jägerberg 40
49170 Hagen

Kartenempfehlung:
Wanderkarte Georgsmarienhütte/Hagen a.T.W./Hasbergen

Einkehrempfehlungen:
Gasthaus Jägerberg


Gaststätte Zur Hüggelschlucht

 

Skönaukensuche im Hüggel

Einige Kilometer geruhsam im Hüggel bei Hasbergen schlendern, die Frühlingssonne genießen, Spuren vom Eisenerztagebau vergangener Zeiten suchen, an der „Schönen Aussicht“ den Blick über markante Gebäude von Osnabrück und Umgebung schweifen lassen – so könnte ein Osterspaziergang aussehen.
Auch an vielen anderen Stellen gibt es weite Aussichten. Kyrill hat im Januar 2007 seinem Namen alle Ehre gemacht und „herrlich“ durchgelichtet. Zahlreiche schöne Weitblicke gibt es jetzt, besonders auch vom Hüggelkammweg aus. Fazinierend die einzelnen Baumriesen, die standgehalten haben. Hochstämmige blühende Wildkirschen säumen den Weg durch den ehemaligen Tagebau.
Fehlen darf natürlich auch nicht die Suche nach dem legendären Schatz im Silbersee. Und siehe da, es sind schon Treppenstufen in den Steinbruch hinunter angelegt.
Nachdem der Wasserspiegel des Silbersees immer weiter gesunken ist, wurde ein ca 250m langer Stollen freigelegt. Dieser Schatz soll nun schon bald im Rahmen öffentlich geführter Touren geöffnet werden. – Es geht zu Muschelkalkbänken und den Spuren von Wattwürmern von vor über 200 Millionen Jahren. Damals war hier noch Küstengebiet. Ein Projekt von TERRA vita.

Nicht nur die Geo- und Naturbegeisterten wissen das Hüggelgebiet zu schätzen. Auch die Geschichtenerzähler und Sagenfreunde kommen auf ihre Kosten.Teilweise schmale, steindurchsetzte Wurzelpfade führen ins Reich der Fantasie.
In welchem Stollen die Hüggelzwerge, die „Sgönauken“ (plattdeutsch: schöne Augen) wohl ihre Schmiede hatten?
„… Die Sgönauken waren unsichtbar, und wer etwas bei ihnen schmieden lassen wollte, mußte einen Bestellzettel auf den Tisch legen, der vor ihrer Höhle stand. Wenn der Besteller dann am andern Tag wieder vorsprach, befand sich die Arbeit fertig auf dem Tisch und daneben lag ein Zettel mit dem Preis, der dafür zu entrichten war. Das Geld mußte man auf den Tisch legen…“ so berichtet die Sage über die Zwergenschmiede im Hüggel.
Heutzutage würde man einen derartigen Ort des Geldwechsels sicherlich Bank nennen. Neben diesem Zwergentisch, sprich „Sgönaukenbank“, gibt es noch viele andere „sgöne“ (= schöne) Hinweise auf die Sgönauken im Hüggel, man muss sich nur seiner „Auken“ (= Augen) und der Fotolinse bedienen.

Ob die „Sgönauken“ auch dem Osterhasen helfen, Ostereier zu verstecken?
Wer weiß? Unsere Kinder hatten vor vielen Jahren hier jedenfalls genauso "Schwein" wie auch ich vor noch mehr Jahren. So einige Eier wurden gefunden.


Zum Weiterlesen:

Kleiner geologischer Lehrpfad am Rand des Hüggels

Großer geologischer Lehrpfad am Rand des Hüggels

TERRAvita-Projekt: Stollenöffnung Silbersee

Geologisches und Sagenhaftes zum Hüggel und zur Höhle / Hans Morlo

wildkirsche hasbergen hueggel wandern osnabrueck hasbergen hueggel silbersee wandern osnabrück hasbergen hueggel silbersee wandern osnabrueck hasbergen hueggel baumpaare wandern osnabrueck
hueggelzwerg skoenauken hasbergen osnabrueck wandern hueggel hasbergen osnabrueck wandern zwergentisch hueggel hasbergen osnabrueck wandern hueggel hasbergen skoenauken schwein osnabrueck wandern
 
Fotogalerie zu dieser Wanderung

 


 
 
Eine kleine Bitte
Da wir nur allzu gerne immer wieder neue Wandertouren ausprobieren, ist es uns leider zeitlich nicht möglich, die verschiedenen älteren Wandervorschläge regelmäßig zu aktualisieren.
Vielleicht funktioniert deshalb so mancher Link nicht mehr oder es wird zu falschen Seiten weitergeleitet. Tracks können evtl. nicht mehr vollständig nachgewandert werden; z.B. wegen neuer Baugebiete, neu angelegter Straßen, zugewucherter Pfade, gesperrter Wege, ... Vorgeschlagene Einkehrmöglichkeiten, Wanderkarten wird es eventuell nicht mehr geben...
Dafür möchten wir um Verständnis bitten. Natürlich freuen wir uns, wenn uns solche Veränderungen über das
Kontaktformular oder Gästebuch mitgeteilt werden. Wir werden uns dann um eine Aktualisierung bemühen.
 
Wandern in und um Osnabrück / GPS-Touren und mehr
Die Homepage ist online seit dem 07.04.2011
Besucher gesamt: 253004
Besucher gestern: 254
Besucher heute: 104
Gerade online: 3
Fotos/Texte © HediB Login only HediB Sitemap Kontakt Datenschutz Impressum