;
Belm / Astrup

Banner der Homepage Wandern in und um Osnabrück
 
GPS-TRACK-ÜBERSICHT NEWS LINKLISTE WETTERVORHERSAGE STICHWORTSUCHE
 
 
Belm/Astrup

Belm - Astrup (Kuhler Rundweg zum DiVa Walk)
 

Wanderweg / ca 7 km
Fotos: Juli 2011

Parkplatz:
Kulturzentrum Belmer Mühle

Adresse:
Lindenstraße 68
49191 Belm

Wegezeichen: DiVa Walk und örtliche Wanderwege

Kartenempfehlung:
DiVa Walk Wandern in der Varusregion

Einkehrempfehlung:
Cafe Steuwer
 

Der DiVa Walk, ein 105 km langer Premiumweg durch die Varusregion im Osnabrücker Land, führt in einer Schleife an Belm vorbei. Wir nutzen diese Schleife und schließen sie über die Schlossstraße zum Rundweg. Start ist an der Belmer Mühle. Man nimmt an, dass diese 840 n.Chr. gegründet wurde. 1991 wurde sie von der Gemeinde Belm erworben, um sie in ihrem historischen Bestand zu sichern und als Kultur- und Begegnungszentrum zu nutzen.
Wir schauen noch ein wenig den Graugänsen am Mühlenteich zu und spazieren auf dem DiVa Walk durch die Felder Richtung Westerheide Astrup. Nicht nur Fischreiher stehen in den Wiesen, sondern es fallen uns auch die charakteristischen Friedenszeichen am Wegrand auf, die in Bezug auf die Varusschlacht römischen Feldzeichen nachempfunden sind. "Ich bin Frieden" spiegelt es mir an der Belmer Mühle entgegen, Blatt für Blatt werden mögliche Verhaltensweisen aufgezeigt. "Jeder gewinnt in Gemeinschaft", eine einladende Sitzgruppe in Astrup in der Nähe des Belmer Baches lässt auf eine gute Nachbarschaft schließen.
Der DiVa Walk wechselt jetzt die Wegbeschaffenheit. Der feste Wirtschaftsweg geht in einen mit Gräsern stark bewachsenen Waldsumpfweg über. Dahinter erwartet uns interessiert eine große Kuhherde und wir gönnen ihr das Vergnügen unseren Hund ausgiebig zu betrachten. Sie scheinen freundlich zu sein, Ayla nimmt es jedenfalls ganz relaxt hin. Es stimmt, hier in Belm lässt es sich kuhl leben. Nicht nur die Kühe sind kuhl, auch die Bewohner. Sei es die nette Gruppe, die sich sofort in Position stellte, um dem Foto bei der Belmer Mühle ein noch freundlicheres Ambiente zukommen zu lassen, sei es der Bauer, der uns ganz selbstverständlich sein Hofgelände überqueren lässt, als wir uns ein wenig verfranst hatten oder der Reiter, der uns bereitwillig Auskunft darüber gibt, weshalb die Schloßstraße Schlossstraße heißt. Nein, hier geht es nicht um die Geschichte der Rechtschreibreform, auch wenn dies die beiden unterschiedlich geschriebenen Straßenschilder vermuten lassen könnten.
Hier geht es um das Herrenhaus des Gutes Astrup, volksmundlich "Schloss" genannt, das 1955 leider abgerissen wurde. Es wurde 1855 - 1858 im neuromanischen Stil zur Zeit des Historismus erbaut - mit zinnenbekröntem Turm.

Aktualisierung: Am 10.04.2014 veröffentlichte die NOZ einen interessanten Artikel: Auf der Suche nach dem Belmer Schloss

1939 teilte der Staat nach dem Tod des letzten französischen Erben das Gut an 11 Bauern aus dem Dorf Wahn im Emsland auf. Wegen einer Militärplatzerweiterung wurde das ganze Dorf ausgelöscht, mehr als 1000 Dorfbewohner wurden zwangsumgesiedelt. HIER berichtet Adele Stahmeyer von dieser Vertreibung. Der heutige Hof Rüters wurde übrigens schon 1617, vermutlich als Wirtschaftsgebäude des Hauses Astrup gebaut und war dem "Schloß" benachbart. (Quelle: Belm in alten Ansichten Band 1 und 2, Gerd-Ulrich Piesch).
Im weiteren führt unser Weg an der 500 Jahre alten Schwedenlinde und der Mergelkuhle von Belm/Astrup vorbei. Auf dem Benno Veenker Weg (hier beginnt auch der Belmer Kreuzweg) geht es durch die Mühlenteichwiesen zurück zum Ausgangspunkt.
Und wer möchte, macht einfach noch einen kleinen Bummel durch den Ort Belm.

belm varus friedenszeichen ich bin frieden belmer muehle - belm - osnabrueck belm varus schlacht friedenszeichen
diva walk belm bei osnabrueck belm - kuhherde trifft hund
werbeplakat kuhles leben - belm belm an der mergelkuhle schlossstrasse
belm bei osnabrueck - kreuzweg belm bei osnabrueck - wandertafel diva walk
belmer muehle - inschrift - es gibt nichts gutes ausser man tut es belm bei osnabrueck - belmer muehle
 
 
Fotogalerie zu dieser Wanderung

 


 
 
Eine kleine Bitte
Da wir nur allzu gerne immer wieder neue Wandertouren ausprobieren, ist es uns leider zeitlich nicht möglich, die verschiedenen älteren Wandervorschläge regelmäßig zu aktualisieren.
Vielleicht funktioniert deshalb so mancher Link nicht mehr oder es wird zu falschen Seiten weitergeleitet. Tracks können evtl. nicht mehr vollständig nachgewandert werden; z.B. wegen neuer Baugebiete, neu angelegter Straßen, zugewucherter Pfade, gesperrter Wege, ... Vorgeschlagene Einkehrmöglichkeiten, Wanderkarten wird es eventuell nicht mehr geben...
Dafür möchten wir um Verständnis bitten. Natürlich freuen wir uns, wenn uns solche Veränderungen über das
Kontaktformular oder Gästebuch mitgeteilt werden. Wir werden uns dann um eine Aktualisierung bemühen.
 
Wandern in und um Osnabrück / GPS-Touren und mehr
Die Homepage ist online seit dem 07.04.2011
Besucher gesamt: 241440
Besucher gestern: 94
Besucher heute: 65
Gerade online: 4
Fotos/Texte © HediB Login only HediB Sitemap Kontakt Datenschutz Impressum