;
Hasterberg, Piesberg und zurueck

Banner der Homepage Wandern in und um Osnabrück
 
GPS-TRACK-ÜBERSICHT NEWS LINKLISTE WETTERVORHERSAGE STICHWORTSUCHE
 
 

Osnabrück/Stadt

Hasterberg - Karlssteine - Piesberg - Kreuz im Hone - Kreuzweg
 

Wanderweg ca. 7 km
Fotos: 2002 - 2011

Parkplatz:
gegenüber dem Haster Friedhof

Adresse:
Ruller Weg 49090 Osnabrück

Busverbindung:
541 Haltestelle Haster Friedhof


Wegezeichen: nach Plan

Kartenempfehlung:
keine

Einkehrempfehlung:
Café Erste Sahne
Hunde müssen in der Regel leider draußen bleiben

 

Dieser Rundweg besticht durch seine interessante Wegführung abseits befahrener Straßen, überwiegend durch Waldgebiet, teilweise auf Pfaden. Und es gibt so einiges zu entdecken.

Die Karlssteine zum Beispiel, ein jungsteinzeitliches Großsteingrab.
Bei den Steinen handelt es sich nicht - wie sonst meist üblich - um Findlinge aus der Eiszeit, sondern um Bruchsteine aus dem nahe gelegenen Piesberg. Viele Sagen - in etlichen Abwandlungen - ranken um diese Steine. Sie haben ihren Ursprung aus der Zeit Karls des Großen, wo in den lang andauernden Sachsenkriegen (772 - 804 n.Chr.) im Rahmen einer kriegerischen Neuorganisierung Europas das Christentum durchgesetzt wurde. Natürlich spielt auch sein Gegner, der Sachsenherzog Widukind (auch Wittekind genannt) eine wichtige Rolle in diesen Sagen:
Die Karlssteine im Hone (Quelle: Das große deutsche Sagenbuch - Heinz Rölleke - Albatros Verlag)
Der Karlstein bei Osnabrück (Quelle: Niedersächsische Sagen - Will-Erich Peuckert).

Weiter geht es Richtung Piesberg durch das Arboretum mit seinem Mammutbaum. Vor mehr als 100 Jahren legte der damalige Bergwerksdirektor am Piesberg, Johann Rudolf Pagenstecher diesen Baumpark an.

An mehreren Erklärungstafeln vorbei gelangen wir über viele Treppenstufen nach "Ganz oben", auf die Felsrippe des Piesbergs. Hier befinden wir uns 181m über dem Meeresspiegel und können im Surren der Windkrafträder bei gutem Wetter tolle Aussichten über das Osnabrücker Land genießen.
Die Stadt Osnabrück informiert auf ihren Seiten sehr ausführlich rund um den Kultur- und Landschaftspark Piesberg. U.a. stellt sie dort auch den Rundwanderweg Piesberg vor. Wer möchte, kann diesen natürlich auch noch mit der von uns vorgestellten Wanderung kombinieren. Die GPS-Daten des Rundwanderweges Piesberg findet man HIER.

Wir steigen wieder hinab und gehen über anfangs etwas unwegsamere Wege (Sturmschäden sind noch nicht behoben) Richtung Honer Kreuz. Man muss schon wissen, wo es liegt. Hinweistafeln haben wir nicht gefunden. Dabei ist es geschichtlich und sagenmäßig eng mit den Karlssteinen verbunden. Die lateinische Inschrift des Kreuzes besagt: "An dieser Stelle wurde zur Zeit Karls des Großen, wie von alters her überliefert ist, die erste Messe in dieser Gegend gefeiert"

Der Kreuzweg hingegen, auf dem wir auf unserem Rückweg zum Parkplatz, ein wenig wandern, ist aus jüngerer Zeit. Es handelt sich um den "Kreuzweg über den Haster Berg" zur Wallfahrtskirche St. Johannes in Rulle. Besonders das legendäre Blutwunder von 1347 und das Heilwasser zog die Pilger früher an.

 
haster berg osnabrueck wandern osnabrueck haster berg wandern hund rhodesian ridgeback blumenwiese
piesberg osnabrueck wandern karlssteine piesberg osnabrueck großsteingrab karl der grosse
arboretum piesberg mammutbaum osnabrueck wandern arboretum piesberg mammutbaum rhodesian ridgeback osnabrueck wandern piesberg osnabrueck inforondell wandern
felsrippe piesberg osnabrueck wandern piesberg ganz oben osnabrueck wandern piesberg osnabrueck rhodesian ridgeback wandern
aufgang zur felsrippe piesberg osnabrueck wandern rhodesian ridgeback steinbruch piesberg osnabrueck wandern
baumwurzel piesberg pfad osnabrueck wandern kreuz im hone piesberg osnabrueck wandern stele kreuzweg haster berg osnabrueck wandern
 
Fotogalerie zu dieser Wanderung

 


 
 
Eine kleine Bitte
Da wir nur allzu gerne immer wieder neue Wandertouren ausprobieren, ist es uns leider zeitlich nicht möglich, die verschiedenen älteren Wandervorschläge regelmäßig zu aktualisieren.
Vielleicht funktioniert deshalb so mancher Link nicht mehr oder es wird zu falschen Seiten weitergeleitet. Tracks können evtl. nicht mehr vollständig nachgewandert werden; z.B. wegen neuer Baugebiete, neu angelegter Straßen, zugewucherter Pfade, gesperrter Wege, ... Vorgeschlagene Einkehrmöglichkeiten, Wanderkarten wird es eventuell nicht mehr geben...
Dafür möchten wir um Verständnis bitten. Natürlich freuen wir uns, wenn uns solche Veränderungen über das
Kontaktformular oder Gästebuch mitgeteilt werden. Wir werden uns dann um eine Aktualisierung bemühen.
 
Wandern in und um Osnabrück / GPS-Touren und mehr
Die Homepage ist online seit dem 07.04.2011
Besucher gesamt: 240470
Besucher gestern: 96
Besucher heute: 85
Gerade online: 1
Fotos/Texte © HediB Login only HediB Sitemap Kontakt Datenschutz Impressum