;

Banner der Homepage Wandern in und um Osnabrück
 
GPS-TRACK-ÜBERSICHT NEWS LINKLISTE WETTERVORHERSAGE STICHWORTSUCHE
 

Fürstenau/Bippen

Maiburg - Vosspäddken - Hexentreppe - Teufelstein

 

Start
Wanderparkplatz Maiburg
Maiburgstraße
49626 Bippen


Charakter/Anspruch
XX
ca 7,6 km
85 Höhenmeter

Waldpfade und -wege 

Besonderheiten

Waldlehrpfad Vosspäddken (TERRA.natura Tipp 2: FFH-Gebiet "Bäche im Artland"

Kartenempfehlung

Einkehr
Restaurant Forsthaus Maiburg
Freie Kunstakademie Maiburg

Juli 2013
 
Wandern in der Maiburg.
Auf dem schmalen Vosspäddken einem Fuchs folgen. Auf Stufen und einer Hexentreppe die Tangenschluchten queren. In sagenhaften Wäldern den Teufelstein suchen und dabei immer auf der Hut sein - schließlich könnte der "Holenkerl" den Wanderer hinterrücks zu Boden zwingen.
Mitten im Wald ein See, der eigentlich ein Fischteich war. Und eine Waldschule mit Spielplatz.
Was haben wir noch vergessen zu erwähnen? Was kann von solcher Tour erwartet werden und was nicht?


Wer eine mittelalterliche Burg sucht, könnte enttäuscht werden. Mit der altdeutschen Bezeichnung "Burg" soll "Berg" gemeint sein und so handelt es sich tatsächlich ganz offiziell bei dieser "Maiburg" um ein Naturschutzgebiet (NATURA 2000) auf den Ankumer Höhen, einer gestauchten Endmoräne aus der Eiszeit.
So haben die Eismassen vor ca 20000 Jahren große und kleine Steinbrocken in dieses Gebiet geschoben. Findlinge, die von den Siedlern dieser Gegend in der Jungsteinzeit vor ca 3000 Jahren u.a. als Kultsteine und für Großsteingräber verwendet wurden.

In diesem Gebiet entspringt aus mehreren Quellen der Ahler Bach. Er und seine Zuläufe spülten über Jahrtausende den Sand weg, es entstanden enge Kerbtäler. "Tangen" werden sie hier genannt. Das ist Plattdeutsch und bedeutet "Zangen", was auf die verästelten Bachläufe hindeutet, die wie Zangen den Berg umfassen.
 
Vosspäddgen - Waldlehrpfad in Bippen (Fürstenau)
 
Das "Vosspättken" (hochdeutsch: Fuchspfad) ist ein Waldlehrpfad, der sich aus zwei Rundwegen zusammen setzt, der Nord-Tour und der Süd-Tour. Wir haben beide Touren zu einer Runde zusammengefügt.
Wegezeichen ist - wie könnte es anders sein - ein Fuchsprofil.
Der nördliche Tourverlauf besteht tatsächlich fast nur aus Pfaden und war unserer Meinung nach der wesentlich attraktivere Teil.

Unterwegs findet man immer wieder mit Zahlen markierte Stationen. Rote Schilder für die Nordtour, grüne für die Südtour. Die Erklärungen dazu finden sich für die Nordtour in einer Broschüre von TERRAvita:
Waldlehrpfad Vosspäddken (TERRA.natura Tipp 2: FFH-Gebiet "Bäche im Artland".

Erklärungen für die Südtour finden sich in einem Flyer z.B. im Schaukasten am Parkplatz und an einer Infotafel am Rastplatz.

An den beiden großen Rastplätzen gibt es auch noch weitere Infos. Man erfährt, dass vor ca 1000 Jahren hier Buchenwälder heimisch waren (Der Ortsname Klein Bokern zeugt noch davon / Boke = Buche). Aber schon 1582 war der Bereich hier waldlos. Heide herrschte vor. Denn die fruchtbaren Waldböden waren von den Bauern abgetragen, als Einstreu für die Viehställe genutzt und dann als Dünger auf die Felder aufgebracht worden (Plaggenwirtschaft). Erst 1830 wurde das Gebiet wieder aufgeforstet, oft nur mit Nadelhölzern, weil der mittlerweile sehr nährstoffarme Boden nicht mehr hergab. Inzwischen wird wieder eine Entwicklung zum Buchenwald angestrebt.
 

Einfach zum Vergrößern auf die untenstehenden Fotos klicken und die Aushänge an den Infotafeln können gelesen werden.

Infotafeln Vossp

 
 
Eine kleine Bitte
Da wir nur allzu gerne immer wieder neue Wander- oder Fahrradtouren ausprobieren, ist es uns leider zeitlich nicht möglich, die verschiedenen älteren Wandervorschläge regelmäßig zu aktualisieren.
Vielleicht funktioniert deshalb so mancher Link nicht mehr oder es wird zu falschen Seiten weitergeleitet. Tracks können evtl. nicht mehr vollständig nachgewandert werden; z.B. wegen neuer Baugebiete, neu angelegter Straßen, zugewucherter Pfade, gesperrter Wege, ... Vorgeschlagene Einkehrmöglichkeiten, Wanderkarten wird es eventuell nicht mehr geben...
Dafür möchten wir um Verständnis bitten. Natürlich freuen wir uns, wenn uns solche Veränderungen über das
Kontaktformular oder Gästebuch mitgeteilt werden. Wir werden uns dann um eine Aktualisierung bemühen.
 
Wandern in und um Osnabrück / GPS-Touren und mehr
Die Homepage ist online seit dem 07.04.2011
Besucher gesamt: 294141
Besucher gestern: 120
Besucher heute: 0
Gerade online: 3
Fotos/Texte © HediB Login only HediB Sitemap Kontakt Datenschutz Impressum