;
Oesede / Rund ums Hochholz

Banner der Homepage Wandern in und um Osnabrück
 
GPS-TRACK-ÜBERSICHT NEWS LINKLISTE WETTERVORHERSAGE STICHWORTSUCHE
 

Georgsmarienhütte / Oesede

Rund ums Hochholz

 

Start
Gasthaus Tobergte
Waldstraße 39
49124 Georgsmarienhütte


Charakter/Anspruch

X
Y
ca 4,2 km
109 Höhenmeter

Nadel- und Mischwald, Felder, Wiesen

Einkehr
Gasthaus Tobergte

Kartenempfehlung
Wanderkarte Georgsmarienhütte / Hagen a.T.W. / Hasbergen

Januar 2013
 

Start ist am Gasthaus Tobergte. Nach einem etwas steileren Anstieg auf einem Waldpfad ins Hochholz gelangen wir auf den Ahornweg, dem wir ein ganzes Stück durch eine offene Landschaft und durch Nadel- und Mischwald folgen. Dabei kommen wir an einem Gehöft vorbei. Natürlich müssen wir die kleine humorvolle Infotafel lesen, die die Nachbarschaft anläßlich eines Geburtstages dort aufstellte.
"Liebe Wandersleut! Mit 216 m über NN steht Ihr hier vor dem höchst gelegenen, ständig privat bewohnten Anwesen im Osnabrücker Land. In Richtung Norden und Westen wird diese Höhe erst wieder in Schweden bzw. England erreicht. ..."
Erst später erfahren wir, in diesem Gehöft "ist die höchstgelegene Heimatausstellung im Osnabrücker Land"
(Quelle: NOZ vom 5.1.2013)

Ca 200 Meter später dann ein schön geschnitztes Holzkreuz "Gelobt sei Jesus Christus" und daneben eine Bank mit folgendem Spruch "LOAT US SITTEN GOAHN".
So kurz und prägnant und gleichzeitig liebevoll
lässt sich dieses bäuerliche Lebensgefühl wohl nur in PLATTDÜÜTSCH VERTELLEN.

Es geht noch an vielen "Weihnachtsbäumen" vorbei. Schließlich verlassen wir den Ahornweg und halten uns nun nördlich. Über eine Treppenstiege hinunter queren wir den Breenbach und kurz vorm Ziel bietet ein renoviertes altes Fachwerkhaus einen überaus reizvollen Anblick.

 
Oesede - Wanderung durch das Hochholz
 
Heute hat das Wetter noch mitgespielt. Es war zwar kräftig am tauen, aber hier oben in den "Oeseder Bergen" hält sich der Schnee immer ein wenig länger. Der Wind vertrieb die Wolken und so konnten wir vor uns sogar ein Stück vom Himmel - strahlend blau - genießen, während der Dörenberg sich in unserem Rücken hinter einem Wolkenschleier verbarg.
Ob der Maulwurf sich vergewissern wollte, wieviel Schnee noch liegt, ob das Tauwetter etwa schon den Frühling ankündigt? 
Der Maulwurfshügel mitten auf dem Weg war in jedem Fall frisch aufgeworfen, die Nase des Maulwurfs allerdings ist nur eine Fotomontage. wink
 
Maulwurfshügel mit Maulwurf (Fotomontage)

 


 
 
Eine kleine Bitte
Da wir nur allzu gerne immer wieder neue Wandertouren ausprobieren, ist es uns leider zeitlich nicht möglich, die verschiedenen älteren Wandervorschläge regelmäßig zu aktualisieren.
Vielleicht funktioniert deshalb so mancher Link nicht mehr oder es wird zu falschen Seiten weitergeleitet. Tracks können evtl. nicht mehr vollständig nachgewandert werden; z.B. wegen neuer Baugebiete, neu angelegter Straßen, zugewucherter Pfade, gesperrter Wege, ... Vorgeschlagene Einkehrmöglichkeiten, Wanderkarten wird es eventuell nicht mehr geben...
Dafür möchten wir um Verständnis bitten. Natürlich freuen wir uns, wenn uns solche Veränderungen über das
Kontaktformular oder Gästebuch mitgeteilt werden. Wir werden uns dann um eine Aktualisierung bemühen.
 
Wandern in und um Osnabrück / GPS-Touren und mehr
Die Homepage ist online seit dem 07.04.2011
Besucher gesamt: 253216
Besucher gestern: 212
Besucher heute: 136
Gerade online: 6
Fotos/Texte © HediB Login only HediB Sitemap Kontakt Datenschutz Impressum