;
Schleptruper Egge

Banner der Homepage Wandern in und um Osnabrück
 
GPS-TRACK-ÜBERSICHT NEWS LINKLISTE WETTERVORHERSAGE STICHWORTSUCHE
 

Bramsche/Pente

Schleptruper Egge - Fernsehturm - Blauer See

 

Start
Wanderparkplatz Penter Knapp
Osnabrücker Straße (gegenüber der Nr. 64)
49565 Bramsche


Charakter/Anspruch
XX
Y
ca 7,6 km
107 Höhenmeter

Waldwege und -pfade 

Besonderheiten

Fernsehturm Schleptruper Egge
Blauer See

Kartenempfehlung
Der Bersenbrücker-Land-Weg

Einkehr
Kaffeehaus Penter Knapp
 

Juli 2013
 
Der Wanderparkplatz Penter Knapp liegt direkt gegenüber vom Kaffeehaus Penter Knapp direkt an der Osnabrücker Straße. Die 8 TERRAvita-Wandertouren liegen alle westlich dieses Parkplatzes und sind günstiger vom Standort Pente aus zu erwandern. Die dazugehörigen GPS-Daten wurden von TERRAvita HIER veröffentlicht.
 
Wanderparkplatz Penter Knapp
 
Wir aber wandern in westlicher Richtung und queren dazu die B68 über die rote Brücke. Für Stöckelschuhe ist der Weg nicht geeignet (dennoch sollte man sie sicherlich nicht an Ort und Stelle entsorgen), der Asphalt endet nämlich nur wenige Meter hinter der Brücke. Dann geht es auf Waldwegen (700 m davon leider ein frisch angelegter Schotterweg), auf Wurzel- und auch Graspfaden durch die Penter und Schleptruper Egge. Der Hünenweg verläuft direkt auf dem Kamm, unsere Schlenker rechts und links könnte man auch "Runter-Rauf" benennen - keinerlei starke Steigungen, aber an diesem schwülwarmen Tag kommen wir dennoch ins Schwitzen.
 
Schleptruper Egge
 
Waldheidelbeeren gibt es auf dieser Runde in Massen und beim Wegekreuz "Auf der Egge" auch eine Wanderhütte. Hier biegen wir rechts ab und der Weg führt uns zu besagtem Schotterweg.
 
Schleptruper Egge Sender Osnabrück
 
Dort halten wir uns links und nach 700m wieder links. Zu unserer Freude geht es jetzt auf wurzeldurchsetztem Pfad weiter, der uns zum Hünenweg zurück führt. Schon früh warnt ein Schild vorm Eisfall. Da muss es schon mächtig stürmen, dass man schon hier von Eisbrocken getroffen werden kann. Nun, heute droht keine derartige Gefahr und umkippen wird der 234m hohe Fernsehturm wohl auch nicht, die Stahlseile sind schon beeindruckend, ebenso die "Lautäußerungen" der "Turm-Energie".
Wir umrunden das Turmgelände und biegen bei einer Bank in einen kaum sichtbaren Pfad ein, der unweit des Zaunes entlangführt und ganz allmählich immer deutlicher zu erkennen ist.
 
Schleptruper Egge - Blauer See
 
Wieder auf dem Hünenweg angekommen, geht es bis zum schon bekannten Wegekreuz "Auf der Egge". Wir biegen rechts ab und dann links in den richtigen Pfad, der im Sommer auch schon etwas zugewachsen sein kann - aber nur beim unmittelbaren Einstieg.
Wir folgen seinen Windungen, bemüht den "Blauen See" zu finden. Schließlich gehört dieser zum Kulturerbe Niedersachsens. Es gibt ein altes Foto, das die Korallenoolith-Sandsteine am "Blauen See" zeigt.
Dazu:
HIER KLICKEN
Dieser Wiehengebirgssandstein ist so hart, dass noch im 2. Weltkrieg damit die Straßen befestigt wurden. Heute hat das Gelände nicht mehr viel mit dem alten Foto gemein. Man sieht zwar mehrere Hügel in der Umgebung des Sees, aber sie sind inzwischen alle bewachsen. Auch der See schimmert nicht mehr blau, hat dafür aber eine schleimig grüne Oberfläche und sondert einen fauligen Geruch ab.
Nach diesem kleinen Abstecher geht es weiter auf Pfaden zurück zum Hünenweg und zum Parkplatz.

 


 
 
Eine kleine Bitte
Da wir nur allzu gerne immer wieder neue Wander- oder Fahrradtouren ausprobieren, ist es uns leider zeitlich nicht möglich, die verschiedenen älteren Wandervorschläge regelmäßig zu aktualisieren.
Vielleicht funktioniert deshalb so mancher Link nicht mehr oder es wird zu falschen Seiten weitergeleitet. Tracks können evtl. nicht mehr vollständig nachgewandert werden; z.B. wegen neuer Baugebiete, neu angelegter Straßen, zugewucherter Pfade, gesperrter Wege, ... Vorgeschlagene Einkehrmöglichkeiten, Wanderkarten wird es eventuell nicht mehr geben...
Dafür möchten wir um Verständnis bitten. Natürlich freuen wir uns, wenn uns solche Veränderungen über das
Kontaktformular oder Gästebuch mitgeteilt werden. Wir werden uns dann um eine Aktualisierung bemühen.
 
Wandern in und um Osnabrück / GPS-Touren und mehr
Die Homepage ist online seit dem 07.04.2011
Besucher gesamt: 266087
Besucher gestern: 236
Besucher heute: 17
Gerade online: 1
Fotos/Texte © HediB Login only HediB Sitemap Kontakt Datenschutz Impressum